Special Event
 
       
 
  ATV-Mannschaftsturnier "Clash of the Titans"
verffentlicht von Ralf am 10.09.2009
     
 

Ursprnglich sollte es nur ein bereits letztes Jahr verabredetes Rckspiel gegen meinen alten Club, den TuS Brake, werden. Als Philipp dann anmerkte, dass gegen seine alte Truppe aus Brnsen auch ein Rckspiel gewnscht ist und Davids Mannschaft aus Kamp-Lintfort auch ganz hei auf ein Freundschaftsspiel sei, war die Terminnot perfekt. Drei Spiele in dem kleinen Zeitfenster zwischen Ferien und Saisonstart - unmglich. Warum also nicht alles auf einen Termin legen und ein kleines Turnier daraus machen? Schnell war das "Clash of the Titans" geboren und der Termin auf Samstag, den 5. September 2009 festgelegt, also eine Woche vor Saisonstart in Hamburg. Leider musste Kamp-Lintfort schon frhzeitig aus organisatorischen Grnden absagen, dafr sprang unsere Zweite vom ATV ein. Somit lautete das Teilnehmerfeld wie folgt: TuS Brake 2 (Bezirksliga Westfalen), VfL Brnsen 1 (Hamburg-Liga), ATV 1 (1. Landesliga) und ATV 2 (1. Bezirksliga) ... echte Titanen also ;-)

Samstag Mittag gegen 13 Uhr trudelten die Mannschaften dann nach und nach ein. Ich holte die Braker Gste schon eine Stunde frher vom Hauptbahnhof ab. Um ihnen die Anreise etwas zu versen, whlte ich die HVV-Linie 62 mit dem Schiff nach Altona. Nach der obligatorischen Einspielphase und nachdem Jan drei Ksten Bier in die Halle getragen hatte, konnte es pnktlich um 14 Uhr losgehen.

Die Devise zwischen den Mannschaften lautete "Jeder-gegen-Jeden", allerdings mit verkrzten Spielen mit drei Doppeln und nur sechs Einzeln (Nr. 1 gegen 1 bis Nr. 6 gegen 6), um die Veranstaltung nicht zu lang geraten zu lassen.

Zu den Begegnungen:

ATV 2 - TuS Brake 2 (6:3)
Die beiden "Reserven" begegneten sich spieltechnisch auf Augenhhe, was auch der Zwischenstand von 2:3 belegte. Dann trumpfte der ATV 2 in allen verbleibenden vier Spielen mchtig auf und entschied die Partie mit 6:3 fr sich. Spieler des Spiels: Mika Dauphin (ATV 2) mit starker Doppelleistung und noch strkerem 3:0 Einzelsieg gegen Christian Wysiecki.

ATV 1 - VfL Brnsen 1 (4:5)
Auch in dieser Begegnung kam es zu dem erwartet knappen Schlagabtausch. Da die knappen 5-Satz-Spiele 2:1 fr den ATV ausgingen, kann man von einem verdienten Sieg fr Brnsen sprechen. Spieler des Spiels: Arne Reinholdt (Brnsen) mit 3:0 im Doppel und berraschendem 3:0 gegen Gnther Laub.

ATV 2 - VfL Brnsen 1 (2:7)
Vom Papier her wre ein 0:9 Normalitt gewesen, liegen doch zwei Spielklassen zwischen den Kontrahenten. Dass es nicht dazu kam, lag an den stark aufspielenden Ralf Pankoke (3:2 gegen Marcus Frickmann) und Mika Dauphin (ebenso 3:2 gegen Henning Schade). Spieler des Spiels: Ralf Pankoke (ATV 2), weil: die Nr.1 aus Brnsen muss man erst mal knacken.

ATV 1 - TuS Brake 2 (8:1)
Klare Sache in dieser Partie. In den Einzeln wurde es nur fr Philipp Nietzschmann gegen Christian Wysiecki eng, mit 13:11 im fnften Satz. Den Ehrenpunkt fr Brake holte das Doppel Ralf Pohlmann/Christian Wysiecki. Spieler des Spiels: David Kluthe (ATV 1) mit berzeugender Leistung im Doppel und besonders im Einzel gegen den "TT-Riesen" Ralf Pohlmann. Hut ab!

VfL Brnsen 1 - TuS Brake 2 (8:1)
Die gleiche Klatsche wie gegen ATV 1 hagelte es fr den TuS Brake gegen Brnsen. Lediglich das Doppel Christian Butt/Andreas Karck lie mit einem 4:1-Sieg gegen Henning Schade/Jrgen Pape aufhorchen. Spieler des Spiels: Christian Butt (TuS Brake) mit Doppelsieg und starker, wenn auch knapp verlorener Partie gegen Marcus Frickmann. Eins noch, Butti: gelbe Karte wegen der unmenschlichen Urschreie ;-)

ATV 1 - ATV 2 (9:0)
Nun ja, ein recht berfssiges Spiel, weil die Luft bei allen Akteuren total raus, und der Fokus schon auf die "dritte Halbzeit" gesetzt war. Der Sieg war auch in dieser Hhe vllig verdient, keine Frage. Spieler des Spiels: Jakub Glegola (ATV 2), weil: einem Sven Speier fnf knappe Stze abzuringen, ist fr unseren Youngster schon aller Ehren wert.

Endergebnis
1. VfL Brnsen 1 (3:0 Spiele)
2. ATV 1 (2:1 Spiele)
3. ATV 2 (1:2 Spiele)
4. Tus Brake 2 (0:3 Spiele)

Nun konnte man also zum gemtlichen Teil des Tages bergehen. Nachdem die letzten Bierflaschen geleert waren, ging es gemeinsam mit der S-Bahn Richtung Landungsbrcken, wo im Bistro der Jugendherberge "Am Stintfang" fr Essen und Trinken gesorgt war. Eigentlich stand auch noch ein Kiezbummel auf der Agenda, aber nach der vorzglichen Lasagne und diversen 1,5-Liter-Pitcher Holsten beschlossen unsere Gste aus Brake, darauf zu verzichten. Auch gut, so trank man sich eben bei Hafenblick langsam in den Abend hinein und lie die Veranstaltung gesellig ausklingen.

Rckblickend war es eine uerst gelungene Veranstaltung mit netten und symphatischen Gastmannschaften, denen ich fr ihre Teilnahme danken mchte. Danke auch fr die Hilfe bei der Organisation, besonders an Jan (Getrnke) und Jrgen (Unterkunft/Essen). Mir hat es jedenfalls riesigen Spa gemacht, und vielleicht gibt es im nchsten Jahr sogar eine Fortsetzung, den "Return of the Titans", wer wei?

Und hier gehts zur

Die Spielergebnisse als Download